Organisatorisches

Psychotherapie Eichinger

Eine Einheit Psychotherapie dauert 50 Minuten.

Die Terminvereinbarung erfolgt per Telefon oder E-Mail (Kontakt).

Termine werden in der Regel zu Beginn einer Therapie einmal wöchentlich vereinbart. Im weiteren Verlauf wird dann gemeinsam besprochen, welche Frequenz für den je individuellen Prozess optimal ist.

Es besteht eine 48-stündige Absageregel. Das bedeutet, bis zu 48 Stunden vor der nächsten vereinbarten Einheit kann kostenfrei abgesagt oder verschoben werden.
Aus organisatorischen Gründen muss eine zu kurzfristige Absage verrechnet werden.

Mein Angebot

» Einzelgespräche

» Begleitende Elterngespräche bei Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Meine Arbeitsbereiche

» Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung

» altersbedingte Themen: u.a. Demenz und Neuorientierung

» Männerthemen

» Depression

» Angst / Angstzustände

» Persönlichkeitsstörungen

Meine Zielgruppen

» Kinder und Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr

» Erwachsene

» ältere Menschen und Hochbetagte

Momentan befinde ich mich als Psychotherapeut im Status in Ausbildung unter Supervision. Das bedeutet, ich habe die Befähigung und Berechtigung selbständig zu arbeiten erhalten, aber zwecks Kontrolle, muss alle Arbeit (für die ersten 600 abgehaltenen Stunden) von zugelassenen LehrtherapeutInnen supervidiert werden. Diese stehen gemäß dem Psychotherapiegesetz ebenso unter Verschwiegenheitspflicht und dienen zur Qualitätskontrolle im Dienste der PatientInnen.

Die Gruppe von TherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision ist ebenfalls vom Bundesministerium erfasst.
Eine Möglichkeit einen Teil des Honorares davon von der Krankenkasse zurückzubekommen, besteht vor Abschluss dieses Status nicht.

Psychotherapie Eichinger