ÜBER MICH

Ursprünglich aus der Steiermark stammend, bin ich vor einigen Jahren nach Wien übersiedelt. Der Anstoß dafür war, dass ich bereits zum Ende der Schulzeit fest entschlossen war, mich zum Psychotherapeuten auszubilden. Meinen Werdegang begann ich an der Sigmund-Freud-Universität, an der ich mein Propädeutikum, sowie das psychotherapiewissenschaftliche Masterstudium zu Ende führte. Ich entschied mich dann mit der finalen Thesis-Ausarbeitung noch etwas zu warten, um den Vorrang dem praktischen Tun und dem Fußfassen im Beruflichen zu geben.

Für die facheinschlägige therapeutische Ausbildung wechselte ich an die Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (GLE), deren theoretischen Teil ich Anfang 2019 abschloss; seit diesem Zeitpunkt bin ich als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision in freier Praxis tätig.

Meine beruflichen Wege führten mich über die Jahre dann immer tiefer in die Geronto-Therapie (die Arbeit mit älteren Menschen und Hochbetagten) und mittlerweile freue ich, die stellvertretende Leitung von zwei klinischen Ausbildungseinrichtungen – dem AGPP in Klosterneuburg und dem BLPP im Maimonides Zentrum Wien – innezuhaben und somit werdende Therapeuten auf ihrem Ausbildungsweg zu unterstützen.

Da mich ein anderer Bereich immer schon sehr interessiert hat, beschloss ich vor einiger Zeit, auch die Weiterbildung für Kinder- und Jugendlichentherapie an der GLE anzutreten. Wenngleich dieser und der Bereich der Gerontotherapie auf den ersten Blick recht divers wirken, erlebe ich sie oft als sehr einander sehr ähnelnd. Vielmals beschäftigen wir uns während unserer Lebensmitte mit vielen verschieden Themen, die oft im sehr Außen liegen; die Nähe zu unseren beiden Lebensgrenzen vermag uns aber oft verstärkt auf das Eigene und Eigentliche aufmerksam zu machen und auf das zutiefst Personhafte hinzuweisen.

Ich selbst sehe mich als aktiven Therapeuten und lege Wert auf eine offene, unkomplizierte und authentische Haltung in meiner Arbeit, um Sie auf Ihrer Reise mit und zu sich selbst bestmöglich unterstützen zu können.